Was ist gegossenes Acrylglas?

Bei der Herstellung von gegossenem Acryl, auch bekannt als PMMA, werden die flüssigen Bestandteile des Acryls zwischen zwei Glasplatten gefüllt bzw. gegossen. Das ausgehärtete Acryl ergibt eine sehr robuste und hochbelastbare Oberfläche und weist somit qualitativ bessere Materialeigenschaften auf als etwa extrudiertes Acryl.

Die Vorteile von gegossenem Acrylglas

  • Hochrobuste und kratzfeste Oberfläche
  • Absolut wasserfest und UV-resistent
  • Kein Ausbleichen oder Vergilben des Materials, die Oberfläche wird auch nach längerer Zeit nicht brüchig
  • Hervorragende Lichtdurchlässigkeit
  • Sehr hohe Schlagfestigkeit, bis zu 10x höher als bei Glas
  • Klare Schnittkanten nach dem Laserschnitt, kein Nachpolieren nötig
  • Hochbeständig gegenüber Witterungen und UV-Strahlen
  • Leicht zu bearbeiten (z.B. laserschneiden, lasergravieren, biegen, kleben, thermoformen, fräsen)

Schild aus TroGlass Acrylplatten
TroGlass gefärbte Acrylglasplatten

Die TroGlass Produktserie beinhaltet ein großes Sortiment an gefärbten Acrylglasplatten in zahlreichen Farben und mit unterschiedlichen Oberflächen oder Transparenzgraden. Aufgrund der hervorragenden Lichtdurchlässigkeit sowie der herausragend gleichmäßigen Lichtübertragung, wird TroGlass sehr häufig für Leuchtreklamen, hinterleuchtete POS-Displays, Awards oder Pokale verwendet.


Trophäe aus Acrylglas
Bearbeitung von Acrylglas

Acrylglas wird sehr gerne mit der Lasermaschine geschnitten und graviert. Der Laserschnitt produziert glasklare Schnittkanten und erfordert kaum oder nur minimale Materialnachbearbeitungen. PMMA gehört zu den Thermoplasten und kann somit sehr gut durch Hitze verformt werden. Speziell TroGlass Frosted eignet sich besonders für die Bearbeitung mit Hitze, da die hohen Temperaturen die matte, "sandgestrahlte" Oberfläche während des Bearbeitungsprozesses nicht beeinflussen.