Unsere Schneidetechniken für Biegeanwendungen von Trotec Holz und Acryl

Mit dem "Kerf Cut"-Verfahren schneiden Sie sogenannter Biegeschnittgeometrien in starre Materialien wie Holz oder Acryl. Dadurch können Sie diese Materialien formen und biegen, um verschiedene Designs oder Geometrien zu erzeugen. Wir haben sowohl Trotec Holz als auch TroGlass (von 3 mm bis 5 mm) getestet und zeigen Ihnen hier die Ergebnisse.

Wir haben Vorlagen mit den verschiedenen Schnittmustern für Sie vorbereitet, die Sie herunterladen können:


Welche Schneidtechniken gibt es?

Laser kerf cut gerade
Kerf 1: Gerade Schnittlinien

Gerade Schnittlinien bilden einen stabilen Radius. Je weiter die einzelnen sich kreuzenden Linien auseinander liegen, desto größer wird der Biegeradius. Abhängig von der Grafik und dem Material kann der Abstand zwischen den Linien bis zu 0,5 mm sein.


Laser kerf cut kleine Wellen
Kerf 2: Kleine Wellen

Die kleinen Wellen sind miteinander verbunden und lassen das Material flexibel erscheinen. Diese Schneidtechnik ist für Materialien bis 3 mm Dicke geeignet und der Biegeradius ist sehr groß. 


Laser kerf cut große Waben
Kerf 3: Große Waben

Beim Schneiden großer Waben sind die Rundungen an jedem Ende verjüngt und aus der Platte ausgeschnitten. Aufgrund der großen Wabenformen können Holzplatten bis 5 mm Dicke verwendet werden.

Die Waben können leicht auseinander gezogen und zusammengedrückt werden, was bedeutet, dass diese Eigenschaften leicht miteinander verbunden werden können, zum Beispiel für Armbänder. Dieses Schnittmuster wird auch oft im Modellbau verwendet.


Laser kerf cut wellenartig
Kerf 4: Wellenartige Schneidlinie

Wie im Muster 2 besteht dieses Schnittmuster ausschließlich aus Schnittlinien in Form von Wellen, unterscheidet sich jedoch in den Biegeeigenschaften, da es flexibler ist.


Laser kerf cut Waben
Kerf 5: Wabenartige Schneidlinie

Das speziell angeordnete Muster dieses Biegeschnitts erzeugt Flexibilität in alle Richtungen. Dies ermöglicht zahlreiche kreative Anwendungen, zum Beispiel Taschen-Designs.


Laser kerf cut Wellen
Kerf 6 und 7: Schmale und breite Wellen

Diese Schnitte sind Allrounder und funktionieren gut mit vielen verschiedenen Materialien. Die Form der einzelnen Schnittlinien gibt Stabilität und Flexibilität zugleich.


Laser kerf cut Dreiecke
Kerf 8: Dreiecksform

Dieses Schnittmuster kann in alle Richtungen gebogen werden und aufgrund seines Designs wird das Muster oft als grafisches Element verwendet.

Die dreieckige Form dieser Schneidtechnik ist ideal für Materialien bis ca. 3mm geeignet. Ab 5mm Materialstärke wird die Biegung starr und unflexibel.


Kerf cut Trotec Holz
Schnitttechniken für Trotec Holz

Trotec Holz eignet sich hervorragend für Biegeanwendungen mit unterschiedlichen Schneidtechniken. Verschiedene Holzarten sollten jedoch einzeln betrachtet werden:

  • Sperrholz eignet sich sehr gut für Biegeanwendungen. Aufgrund der Art und Weise, wie die Holzplatten geklebt werden, ist Sperrholz in alle Richtungen sehr flexibel und in einem sehr engen Radius biegbar.
  • Unser 5 mm Massivholz eignet sich perfekt für Schneidtechniken bzw für Biegeanwendungen mit Lücken. Zum Beispiel ist Kerf 6 wesentlich besser für Holz geeignet als ein gerader Schnitt oder ein Schnitt ohne eine Lücke (Kerf 1).
  • Unser MDF ist wie unser Sperrholz und sehr einfach zu verarbeiten.


Kerf cut Trotec Acryl
Schnitttechniken bei TroGlass

Acrylschneidtechniken sind am besten für starre Biegungen, z.B. bei Boxen oder Kisten, bei denen der Biegeradius kaum verändert wird. Bei einer kontinuierlichen Belastung des Schnittmusters, z.B. durch ein Buch, können die geschnittenen Muster allerdings leicht brechen.

Bei der Verarbeitung von Acryl beachten Sie bitte folgende Punkte:

  • Verwenden Sie mindestens eine 2" Linse für die Biegungsschnitte.
  • Angesichts der Tatsache, dass Acryl schmilzt wenn die Brennweite der Linse zu klein ist, kann es dazu führen, dass der Schnittbereich sofort wieder zusammenklebt. Deshalb empfehlen wir einen Schnittabstand von ca. 1 bis 1,5 mm.
  • Wenn das Material trotz der richtigen Linse schmilzt, vergrößern Sie den Abstand zwischen den einzelnen Schnittlinien. Allerdings reduziert ein zu großer Abstand die Flexibilität der Biegung.


Tipps:

Zusammenfassend sollten folgende Punkte bei der Erstellung eines Designs beachtet werden:

  • Materialeigenschaften
  • Richtung der Holzfasern
  • Abstände der Schnitte
  • Dicke des Materials